Das Pareto Prinzip im Marketing – Warum Du 80/20 im Kopf haben solltest
22. Februar 2018
Charity Marketing – Interview mit Ulinka Wagner
14. März 2018
Zeige alle

Wie die Blockchain die Marketingwelt verändern kann – Call to Traction

 
Bitcoin. Kryptowährung. Ethereum. Diese verwandten Schlagworte waren in letzter Zeit sehr vielen Artikeln und Veröffentlichungen zu finden. So wolle auch nach und nach mehr Menschen von der Blockchain, der dezentralisierten Technologie dahinter erfahren.
Experten sagen voraus, dass das Jahr 2018 DAS Jahr für die Blockchain sein wird. Zudem stellen sie fest, das diese Technologie viele Branchen dramatisch verändern werden.

 

Wie die Blockchain die Marketing-Welt auf den Kopf stellen kann

1. Marken können die Verbraucher besser ansprechen

Wie bei vielen neuen Technologien ist es sehr früh, wirklich zu verstehen, wie sich die Blockchain auf das Marketing auswirken kann. Bereits jetzt ist zu erkennen, dass sie die Fähigkeit hat, die Mittelmänner in der digitalen Werbung herauszulösen. Das kann Jahre dauern, um Google und Facebook zu ersetzen, wenn überhaupt. Aufgrund der Transparenz der Blockchain wird es Marken zunächst helfen, Vertrauen bei den Verbrauchern aufzubauen.

2. Bösartige Werbungen werden wachsen

Es wurden bereits JavaScript-basierte Cryptocurrency-Miner entdeckt, welche die CPU-Leistung der Website-Besucher nutzen, um "Coins" an die Website-Besitzer zurückzusenden. 2018 wird eine Explosion dieser Art von zwielichtigen Anzeigen auf großen Websites zu verzeichnen sein, zumal "Ad-Blocker" standardmäßig beliebter werden.

3. Datenschutzprobleme werden gelöst und das Vertrauen in Werbetreibende steigt

Ein wichtiger Aspekt wird es sein, dass Nutzer die Kontrolle über die Menge der von ihnen offen gelegten persönlichen Informationen wieder erlangen. Dies steigert auch die soziale Verantwortung der Werbetreibenden.

4. Dezentralisierung wird die Mittelmänner herausschneiden

Marketing- und Werbe-Startups im Blockchain-Bereich tauchen bereits jetzt auf. Sie zielen darauf ab, eine Art Kreditsystem zwischen Werbetreibenden und dem Verbraucher anzubieten, das die Middlemen in den Medien vollständig entfernen soll.

5. Die Industrie für Betrugs-Verifizierung wird wachsen

Online-Werbung ist komplex, wenn es darum geht sicherzustellen, dass Medien wie vorgesehen gekauft und geliefert werden. Die Blockchain wird dies transparenter machen. Mit der Blockchain können wir überprüfen, wo, wie und von wem Anzeigen geschaltet werden.

6. Auslieferung und Berichterstattung werden transformiert

Der erste Marketingbereich, der im vergangenen Jahr von der Blockchain selbst in kleinem Umfang betroffen war, war die Bereitstellung von Videoinhalten. Das wird im Jahr 2018 über Video hinaus für mehr Content-Produzenten möglich sein.

7. Die Werbung wird transparenter

Vermarkter veröffentlichen gerne Case Studies ihrer Erfolgsstories, die erstaunliche Ergebnisse erzielten. Die schrittweise Implementierung der Blockchain bietet Transparenz über Marketing-Ansprüche, da jede Journey analysiert und validiert werden kann. Dies wird sogar dazu führen, dass auf der Grundlage dieser Ergebnisse auch Verträge ausgehandelt und Bedingungen akzeptiert werden können.

8. Influencer werden weniger in der Zahl, aber besser in der Qualität

Influencer Marketing Kampagnen werden sich komplett verändern. Mit der Blockchain können Vermarkter sehen, ob die Follower des Influencers echte Menschen oder einfach nur Bots sind. Im Wesentlichen wird es die Anzahl der Influencer reduzieren, aber die Top-Influencer an der Spitze belassen.

9. Publisher werden mehr Verantwortung übernehmen

Technologien wie Ethereum sorgen dafür, dass Verlage transparenter werden, wenn Transaktionen transparenter werden. Werbetreibende können genau sehen, wohin ihr Traffic geht.

10. Die Blockchain wird zahlreiche Industrieprobleme lösen

Es werden Blockchain-Projekte gestartet, die Lösungen für die Zahlungsverarbeitung oder die Betrugsprävention innerhalb der Ad-Exchange-Umgebung bieten. Andere Bereiche mit Blockchain-Technologie könnten für das Nachvollziehbarkeiten, die Rechnungsabstimmung und Publisher / Advertiser-Transaktionen lösen.

Insgesamt wird es also extrem spannend, was mit der Blockchain im Marketing auf uns zukommt oder bereits im Gange ist. Dabei sind die hier genannten 10 Punkte mit Sicherheit nur die Spitze des noch wenig erforschten Eisbergs.
 
André Wehr
André Wehr
Als Gründer und Unternehmer erlebe ich täglich, wie wichtig Traction ist. Sie macht den Unterschied zwischen einer ganz netten Idee und einem lebensfähigen Unternehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

//]]>