Verlernen um Neues zu Lernen – Die Wichtigkeit im Marketing
18. Juli 2018
Wachstum – strategisch mit der Ansoff Matrix
30. Juli 2018
Zeige alle
 
What's best for the customer is best for the business.

Chris Brown

 
Wir befinden uns aktuell mitten in einem Wandel von Produkt-zentrierten Unternehmen, die sehr stark die Macht auf ihre Kunden ausüben konnten hin zu Kunden-fokussierten (customer centric) Unternehmen. Es entwickelt sich immer mehr das Zeitalter der Kunden (Age of Customers).

Dieser Wandel bietet Chancen für die Unternehmen, die eine neue Kultur, eine Kultur des Kundenfokus anstoßen. Hier findest Du einige erste Impulse für Dich, Dein Team und vor allem Deine Kunden.

 

Entscheidungen von außen nach innen

Du hast mit Sicherheit bereits jede Menge Informationen über Deine Kunden. Sei es über bestehende Kundenbeziehungen, vergangene Verkäufe, potenzielle Kunden in der Pipeline usw.. Organisiere diese Informationen, um in Echtzeit die entstehenden Bedarfe abdecken zu können. Baue Dir dazu ein Kunden-Informations-System auf, das genau diese Informationen liefert.

Besessenheit für Deine Kunden

Die Informationen zu Kunden müssen Deinen Team-Mitgliedern in aufbereiteter Form zur Verfügung stehen. Gerade die Aussagen der Kunden dienen Dir als neutrales Feedback und auch als Rentabilitäts-Bringer. Nutze dies um im Team bessere und fundierte Entscheidungen zu treffen.

 

Emotionale Verbindung

Zwischen Deinem Unternehmen und den Kunden solltest Du bereits so früh wie möglich eine emotionale Bindung herstellen. Dabei geht es um mehr als das antworten nach Protokoll oder das Abarbeiten von Tasks. Es geht um eine wahre Beziehung.

Ein WOW-Erlebnis muss sein

Designe die Interaktionen mit Deinen Kunden in Abstimmung mit Deinen Zielen für das Unternehmen. An jedem Berührungspunkt, bei jedem Produkt, Service oder Prozess braucht es einen Wow-Effekt, der Deine Kunden einfach begeistert.

 

Biete eine Lösung an

Dein Kunde durchlebt verschiedene Impulse und Ereignisse in seinem Leben. Daraus ergeben sich im Laufe der Zeit dann Bedarfe. Bist Du an dieser Stelle und in der richtigen Situation dann mit Deiner Lösung sichtbar, dann ist dies der erste Schritt zu: Der Kunde zuerst.

Anerkennung

Die Erlebnisse, die Customer Experience, die Kunden mit Deinem Unternehmen haben, folgen meist den Erlebnissen, die dein Team zuvor hatte. Daher gilt, schenke Deinem Team die Anerkennung, um daraus auch die größte Anerkennung für Deine Kunden werden zu lassen. Das lässt sich gebührend feiern.

 

Ist Dein Unternehmen bereit für Kundenfokus

Bei Customer Centricity geht es um weit mehr als das reine Marketing. Es ist eine neue Kultur für Dein Unternehmen, die nahezu alle Bereiche in Deinem Business umfasst.

Wie sieht es in Deinem Unternehmen mit Customer Centricity aus? Sieh Dir dazu gerne den Customer Centricity Check direkt hier drunter an.
André Wehr
André Wehr
Als Gründer und Unternehmer erlebe ich täglich, wie wichtig Traction und Kundenfokus ist. Dies macht den Unterschied zwischen einer ganz netten Idee und einem lebensfähigen Unternehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

//]]>