fbpx
360 Grad Kundensicht
2. August 2018
Value Proposition – So gestalten Sie ein Wertangebot
6. August 2018
Zeige alle
 
Der Product Market Fit ist im Zuge des Customer Development ein enorm wichtiger Schritt. Nach dem Problem-Solution Fit zeitlich angesiedelt, geht es darum sowohl das Marktverständnis zu erlangen als auch ein für den Markt passendes Produkt zu liefern. Für Startups meist die Schicksalsfrage, für erwachsene Unternehmen ist dieser Schritt jedoch ebenso entscheidend, gerade bei einer Diversifizierung in neue Märkte mit neuen Produkten.

 
Product/market fit means being in a good market with a product that can satisfy that market.

Marc Andreesen

 

Was passiert, wenn Produkt und Markt nicht passen

Ihre Kunden erhalten keinen wirklichen Wert aus dem Produkt, es findet keine organische Weiterempfehlung statt, die Kundenbasis wächst nicht so schnell, der Verkaufszyklus dauert zu lange, und viele Leads werden nicht zu Kunden.

Was passiert, sobald Produkt und Markt einfach passen

Ihre Kunden kaufen das Produkt so schnell, wie Sie es herstellen können, weil Kunen einen wahren Wert aus dem Produkt erhalten. Reporter rufen an, weil sie von Ihrem heißen neuen Ding gehört haben und sie mit Ihnen darüber reden wollen. Verkaufszyklen dauern sehr viel kürzer als noch zuvor angenommen.

5 Schritte zum Product Market Fit

1. Zielkunden verstehen

Segmentieren Sie den Markt, um zunächst die Zielkunden klar zu definieren und sich fokussieren zu können. Ermitteln Sie innerhalb dieses Marktes, wer die menschlichen Entscheider sind, die den Kauf Ihres Produktes festlegen können. Tauchen Sie nun tiefer ein, zeigen Interesse an diesen Personen-Kreisen. Ein Werkzeug das Ihnen dabei hilft, ist die Customer Empathy Map. Finden Sie damit zu kurz gekommene Bedürfnisse und Blutdruckpunkte dieser Personen heraus. Adressieren Sie Kundenbedürfnisse, die nicht ausreichend erfüllt werden, um einen Mehrwert für Kunden zu schaffen.

2. Wertangebot (Value Proposition) definieren

Ein Wertangebot oder Wertversprechen ist die Essenz Ihrer Produktstrategie und skizziert einen Plan, wie ein Produkt die Kundenbedürfnisse besser erfüllt als bestehende Alternativen. Finden Sie heraus, welche einzigartigen Merkmale Ihres Produkts die Kunden begeistern und wie Ihr Produkt bestehende Lösungen übertreffen wird.

3. Features eines Minimum Viable Product definieren

Nachdem Sie Ihr Wertangebot definiert haben, legen Sie fest, welche Funktionalität Ihr MVP, das minimal lauffähige Produkt, enthalten soll. Dieser Ansatz zielt darauf ab, nur das zu schaffen, was erforderlich ist, um für Ihren Zielkunden genügend Wert zu schaffen, um zu bestätigen, dass Ihr Produkt in die richtige Richtung geht. Das Ziel dieses Vorgehens besteht darin, so lange zu iterieren, bis Sie über ein realisierbares Produkt verfügen, das Ihnen die Kunden quasi aus der Hand reißen.

4. Mimimum Viable Prototypen bauen

Um Ihre Idee testen zu können, nutzen Sie einen Prototypen, der das Wertangebot für Ihre Kunden liefert. Zeigen Sie potenziellen Zielkunden eine Version davon, um Feedback zu erhalten und weiter zu verbessern. Beispiele dafür müssen nicht aufwändig sein, ganz im Gegenteil. Dies funktioniert mit Post-It, Powerpoint und Kreativität.

5. Minimum Viable Product mit Kunden testen

Sobald Sie Ihren Prototyp für ein Minimum Viable Product erstellt haben, fragen Sie in ihrem Zielmarkt nach Feedback. Nutzen Sie dazu Einzelgespräche mit potenziellen Zielkunden als Nutzertest.

 
 

Auf zur Fitness

Das agile und schlanke Vorgehen zum Erreichen des Product Market Fit hat sich in den vergangenen Jahren bei den wachstumsstärksten Unternehmen als sehr wertvoll erwiesen.
Wie gut kennen Sie bereits Ihren Markt und die Fitness Ihres Produktes? Sollten Sie bei Ihren Customer Development Prozessen Unterstützung benötigen, sprechen Sie uns gerne an.

Mehr Impulse zu Product Market Fit gewünscht?


Hol Dir Call to Traction ins Postfach.

Das bedeutet regelmäßig frische Infos, Studies und Trends rund um Customer Centricity, Marketing und Sales.
André Wehr
André Wehr
Als Gründer und Unternehmer erlebe ich täglich, wie wichtig Traction und Kundenfokus ist. Dies macht den Unterschied zwischen einer ganz netten Idee und einem lebensfähigen Unternehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

//]]>